Feb
19
Fr
Antoinelle Simonetti
Tutto Boccaccio: intrighi, fatti die cronaca e d`amore. Geschichten von Intrigen, Ereignissen und der Liebe @ Stadtbücherei Jülich
Feb 19 um 19:00
Antoinelle Simonetti <br>Tutto Boccaccio: intrighi, fatti die cronaca e d`amore. Geschichten von Intrigen, Ereignissen und der Liebe @ Stadtbücherei Jülich

Tutto Boccaccio: intrighi, fatti die cronaca e d`amore. Geschichten von Intrigen, Ereignissen und der Liebe
Ein deutsch-italienischer Literaturabend

Giovanni Boccaccio (1313 bis 1375) lebte als italienischer Schriftsteller, Demokrat und Dichter im 14. Jahrhundert. Seine Leidenschaft: die Literatur. Im „Decamerone“, seinem Meisterwerk bestehend aus 100 Novellen, sind die Liebe, der Eros, der Zufall und die Intrigen in allen Gesellschaftsschichten zentrale Themen. Die sehr eigenwilligen Ausdrucksformen der Liebe spielen in seinen Geschichten eine sehr große Rolle und auch die Kirche bleibt nicht verschont. Aber im Vordergrund stehen insbesondere die Geschicklichkeit des Menschen und das Überwinden des eigenen Schicksals, von denen Antonella Simonetti an diesem Abend erzählt.
Die Werke des berühmten Giovanni Boccaccio wird Antonella Simonetti mit genau derselben Leidenschaft darbieten, mit der sich Boccaccio der Literatur gewidmet hat. Seine Werke werden nicht vorgelesen, sondern frei mit italienischem Charme vorgetragen. Es erwartet Sie ein besonderer musikalischer Abend der Erzählkunst.
Das Programm ist auf Deutsch und wird durch italienische Passagen ergänzt. Für das Gesamtverständnis sind jedoch keine Italienisch-Kenntnisse erforderlich.

Mrz
11
Do
Oh, wie schön ist Panama
Das Da Theater @ Kulturbahnhof Jülich
Mrz 11 um 10:00

Nach Janosch. Bühnenfassung von Anja Mathar und Maren Dupont und mit Musik von Christoph Eisenburger.

Der kleine Bär und der kleine Tiger haben alles, was das Herz begehrt, und das Leben ist unheimlich schön. Sie finden Pilze und gehen gerne angeln. Eines Tages findet der kleine Bär eine Kiste. Sie kommt aus Panama und riecht von oben bis unten nach Bananen. Dort scheint plötzlich alles viel schöner, und Tiger und Bär erklären Panama zum Land ihrer Träume.
Sie bauen sich einen Wegweiser, packen die Tigerente ein und machen sich auf den Weg. Es beginnt eine abenteuerliche Suche von ihrem Zuhause über den Fluss, zum Bauern, durch den Wald bis hoch in die Lüfte. Dabei haben sie spannende Begegnungen und lernen neue Freunde und Weggefährten kennen. Jeder hilft ihnen auf eigene Art, den Weg nach Panama zu finden.

Der Kinderbuchklassiker erzählt mit viel Musik von Sehnsucht und Neugier nach der Ferne, der Suche nach Glück und einer besonderen Freundschaft. „Oh, wie schön ist Panama“ wurde 1979 mit dem „Deutschen Jugendliteraturpreis“ ausgezeichnet und gehört seither zu den schönsten und meistverkauften Kinderbüchern.

VVK in der Buchhandlung Thalia oder im Kulturbüro.
Vorstellungen um 10:00 Uhr und 15:00 Uhr

Mai
20
Do
Geschichten gegen die Angst
Lutz Großmann @ Kulturbahnhof Jülich
Mai 20 um 10:00
Geschichten gegen die Angst <br>Lutz Großmann @ Kulturbahnhof Jülich

Nach dem Buch „Geschichten für die Kinderseele“ von Linde von Keyserlingk

Jeder von uns hat Angst – meist vor dem Unbekannten. Und weil für Kinder vieles unbekannt ist, begleiten Ängste ihre Erforschung und Entdeckung der Welt. „Wer keine Angst hat, kann auch nicht mutig sein“, schreibt Linde von Keyserlingk. Basierend auf ihrem Buch packt Lutz Großmann seine Angstkommode aus und öffnet drei geheimnisvolle Schubladen, in denen er ganz unterschiedli- che Ängste verborgen hält. In „Woher die dunkle Nacht kommt“ tritt ein Pinguin mutig der Angst vor dem Einschlafen entgegen und erzählt, warum es gut ist, dass es die Nacht gibt. „Die Drei auf der Dachrinne“ sind diese Gespenster, die einem immer wieder ein- flüstern wollen, dass man den gestellten Aufgaben nicht gewachsen sei. „Bärhirsch und Hirschbär“ schließlich erzählt von der Angst der Kinder, von ihren Eltern nicht mehr geliebt zu werden, nur weil diese sich nicht mehr so gut verstehen.

VVK in der Buchhandlung Thalia oder im Kulturbüro.
Vorstellungen um 10:00 Uhr und 15:00 Uhr

Aug
28
Sa
Dave Davis:
Ruhig, Brauner! Demokratie ist nichts für Lappen
**Ortsverlegung** @ Brückenkopf-Park Jülich
Aug 28 um 20:00
Dave Davis: <br>Ruhig, Brauner! Demokratie ist nichts für Lappen<br>**Ortsverlegung** @ Brückenkopf-Park Jülich

Dave Davis, der „Sunshine-Generator“ der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene, hat sein als Liveshow getarntes Soforthilfepaket für Deutschland pickepackevoll geschnürt: Herzlich willkommen zu “Ruhig, Brauner! – Demokratie ist nichts für Lappen”.

Wir Menschen verstehen uns als die letzte Sprosse der Evolutionsleiter, und das Leben könnte doch so einfach sein, wären da bloß nicht all die anderen. Unsere Mitmenschen lassen unseren „Aggrozytenpegel“ in kritische Höhen schnellen und wir eskalieren.

Grassierende Pandemien, ein beschleunigter Klimawandel und Wut beflügelnde soziale Ungleichheit drängen sich in unser gesellschaftliches Panorama. Gibt es beim Menschen – ähnlich wie bei Hunden – auch Rassen? Und wenn ja, für welche Menschen gilt dann die Leinen- und Maulkorbpflicht? Ein nicht unerheblicher Teil der deutschen Bevölkerung fühlt sich von der Komplexität unserer Welt überfordert. Mit dem Klöppel der einfachen Lösungen läuten Verschwörungstheoretiker ihre Hochkonjunktur ein und finden nicht nur bei geistigen Abendgrundschülern Anklang.

Was nun? Untergang als Weg? Krise als Devise? Kann man machen, muss man aber nicht. Oder vielleicht lieber „Singing In The Rain“? Muss man nicht machen, sollte man aber!        Sie wollen wissen wie? Dann erleben Sie Dave Davis live!

Der zweifache Prix-Pantheon-Gewinner, Comedypreisträger und Träger des Stuttgarter Besens in Gold spricht und singt in „Ruhig, Brauner!“ ein Plädoyer für Lebensfreude und Zufriedenheit in sowohl geschmeidigen, als auch widrigen Zeiten.